Bezirkegruene.at
Navigation:
am 21. Jänner

AMAG Ranshofen - 7.000 m² Wald müssen für ein Sickerbecken weichen

Manuel Parfant - 7.000 m² Wald müssen für ein Sickerbecken weichen

Die AMAG Ranshofen errichtet gerade im Waldgürtel südlich vom neuen LKW Parkplatz zwischen B156 und dem Werksgelände ein Sickerbecken mit einer Größe von ca. 7.000 m².

Da es sich hierbei um ein wasserrechtliches Verfahren handelt, liegt die Entscheidungsgewalt ausschließlich bei der Bezirkshauptmannschaft Braunau. Die Stadtgemeinde Braunau und die Stadtpolitik waren in diesem Verfahren nicht eingebunden.

Wir bedauern sehr, dass für dieses Bauvorhaben 7.000 m² Wald zerstört und der Schutzgürtel rund um die AMAG dezimiert wird.

Wir brauchen Dich! - Jetzt Mitglied werden!