Bezirkegruene.at
Navigation:
am 19. Jänner

Es liegt an uns, ihrem Vorbild zu folgen.

Gabi Forster - Ute Bock, eine mutige Frau und Menschenfreundin, ein großartiger Mensch ist gestorben.

Nach kurzer, schwerer Krankheit starb Ute Bock am 19. Jänner, 75-jährig, im Kreise ihrer Schützlinge im Ute Bock Haus.

Ihr bedingungsloser Einsatz für Schutzsuchende war vorbildhaft und wird uns Vorbild bleiben.

​Ute Bock hat nie aufgegeben. Trotz aller Widrigkeiten, mit denen sie konfrontiert war. Abneigung, Hass, Fremdenfeindlichkeit.

Seit vielen Jahren finanzierte sie mit ihrem Gehalt, ihrer Pension und Spenden, Unterbringungsmöglichkeiten für Asylwerber/innen.

Mit Mut, Herz, Verstand und Humor hat sie geholfen und Schutzsuchenden eine Perspektive gegeben.

Sie werden uns fehlen, Frau Bock, gerade in Zeiten wie diesen.

Ruhen Sie in Frieden. Danke für alles!

Mehr zu Ute Bock

Jetzt spenden!