Bezirkegruene.at
Navigation:
am 8. November 2017

FAQ: Macht ihr in Braunau weiter?

Manfred Hackl - Ob und wie es in Braunau mit uns Grünen nach der Wahl weitergeht, ist eine der häufigsten Fragen, die wir seit der Wahl zu beantworten haben.

Die Antwort: Natürlich machen wir weiter. Was wäre Braunau ohne Grüne? ;)

Das Ausscheiden aus dem Nationalrat schmerzt uns natürlich alle sehr. Über die Ursachen wurde in den vergangenen Wochen viel geschrieben und diskutiert. Von missglückten Wahlplakaten und schwer vermittelbaren Wahlzielen, von taktischen Fehlern und internen Konflikten, von der Rolle der Medien und dem allgemeinen Rechtsruck in der Gesellschaft, ausgelöst durch Reallohnverluste, Zukunftsängste und die Flüchtlingskrise 2015.

Finanziell hat die Wahlniederlage wenig Auswirkungen auf uns Braunauer Grüne, da wir weder Geld aus Wien bekommen, noch nach Wien zahlen müssen.  Unsere Stadträtin und unser Fraktionsobmann liefern 85 Prozent ihrer Bezüge und unsere Gemeinderät/innen 50 Prozent der Sitzungsgelder an die Stadtpartei ab und so können wir unsere Ausgaben für Büro, Zeitungen, Veranstaltungen, Wahlkampf usw finanzieren, ohne Schulden zu machen. 

Als Gemeinderatsfraktion sind wir bis zum Jahr 2021 gewählt und werden in der Stadtpolitik weiterhin mit viel Engagement, guten Ideen und großem Einsatz arbeiten. Auch unsere Schwerpunkte bleiben gleich:  

  • Umwelt-, Natur und Klimaschutz mit geringem Ressourcenverbrauch.
  • Umweltfreundliche Mobilität mit attraktivem, öffentlichen Verkehr und gute Bedingungen für Radfahrer/innen und Fußgänger/innen.
  • Erneuerbare Energie um möglichst viel Strom und Wärme mit Sonne, Biomasse und Erdwärme zu erzeugen.

Bei der Nationalratswahl hat die Mehrheit „Veränderung“ gewählt. Wir sind sicher, dass sich tatsächlich vieles ändern wird, doch auch in eine Richtung, die selbst die Wählerinnen und Wähler von ÖVP und FPÖ so nicht wollten.​​​

Jetzt spenden!